FILMOGRAPHIE
VALERIA BRUNI-TEDESCHI (SCHAUSPIELER)

10Filme in der Moviemaster®-Datenbank
2002:
Ten Minutes Older - The Cello
("Ten Minutes Older - The Cello")
(GB/D/E)
mit Dominic West, Daniel Craig
 
Regie: Bernardo Bertolucci, Volker Schlöndorff, Claire Denis, Mike Figgis, Jiri Menzel, Michael Radford, Istvan Szabo, Jean-Luc Godard
 
Länge: 106 Min.

"Ten Minutes Older - The Cello" ist die Weiterführung des Projektes "Ten Minutes Older - The Trumpet", bei dem sich die Regisseure Victor Erice, Werner Herzog, Jim Jarmusch, Chen Kaige, Aki Kaurismäki, Spike Lee und Wim Wenders mit dem Thema Zeit auseinander setzten. Auch in "The Cello" realisieren renommierte Regisseure in kurzen, ca. 10-minütigen Episoden ihre persönlichen Interpretationen des Themas Zeit: ...

DVD

Anzeige
2003:
Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr...
("Il est plus facile pour un chameau ...")
(F)
mit Valeria Bruni-Tedeschi, Chiara Mastroianni
 
Regie: Valeria Bruni-Tedeschi
 
Länge: 110 Min.

Paris, einige Tage im Juni. Die reiche Enddreißigerin Federica (Valeria Bruni-Tedeschi) ist plötzlich vor existentielle Fragen gestellt wie "Wer bin ich?", "Was will ich im Leben?", "Was bedeuten mir meine Nächsten?" Federica hat bislang als ewige Jugendliche gelebt, frei von Verpflichtungen, ohne sich definitiv einzulassen. Doch nun hat sie ein Problem, denn der immense Reichtum ihrer Familie lässt tiefe Schuldgefühle in ihr entstehen. ...

DVD

Anzeige

2004:
5 x 2
("5 x 2")
(F)
mit Valeria Bruni-Tedeschi, Stephane Freiss
 
Regie: Francois Ozon
 
Länge: 90 Min.

Die Ehe von Gilles (Stephane Freiss) und Marion (Valeria Bruni-Tedeschi) ist zu Ende, bevor der Film beginnt: Am Anfang des Films lassen sie sich scheiden. Die Scheidung verläuft unglaublich harmonisch und die beiden sind sich über die meisten Punkte einig – Gilles schlägt sogar danach vor noch einmal gemeinsam ins Bett zu gehen. Marion lehnt aber ab – es hat keinen Sinn mehr… ...

DVD

Anzeige
2004:
Meeresfrüchte
("Crustaces et coquillages")
(F)
mit Valeria Bruni-Tedeschi, Gilbert Melki
 
Regie: Olivier Ducastel, Jacques Martineau
 
Länge: 90 Min.

Es ist Sommer. Zum ersten Mal reist Marc (Gilbert Melki) mit seiner Frau Béatrix (Valeria Bruni-Tedeschi) und den Kindern in das Haus am Mittelmeer, in dem er als Teenager immer die Ferien verbrachte. Obwohl der Mistral bläst und das Meer noch kühl ist, weckt die sommerliche Hitze allmählich Sinne und Sehnsüchte. Die Tochter Laura (Sabrina Seyveou) wartet sehnlichst auf die Ankunft ihres Freundes, der sie mit seinem Motorrad aus dem Familientrott befreien soll. Ihr Bruder Charly (Romain Torres) ...

DVD

Anzeige

2005:
Die Zeit, die bleibt
("Le temps qui reste")
(F)
mit Melvil Poupaud, Jeanne Moreau
 
Regie: Francois Ozon
 
Länge: 86 Min.

Der 30-järhige Fotograf Romain (Melvil Poupaud) ist gut aussehend und erfolgreich. Gerade steht er im Begriff, die nächste Karrierestufe zu erklimmen, als sein Arzt ihm eröffnet, dass er schwer krank ist. Wegen eines Tumors in seinem Kopf bleiben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Der Schock sitzt tief, doch schon bald trifft Romain eine mutige Entscheidung: Statt sein Heil in einer Therapie zu suchen, die wenig aussichtsreich ist, konzentriert er sich ganz auf die Zeit, die ihm noch bleibt. ...

DVD

Anzeige
2005:
Die Zeit, die bleibt
("Le temps qui reste")
(F)
mit Melvil Poupaud, Jeanne Moreau
 
Regie: Francois Ozon
 
Länge: 86 Min.

Der 30-järhige Fotograf Romain (Melvil Poupaud) ist gut aussehend und erfolgreich. Gerade steht er im Begriff, die nächste Karrierestufe zu erklimmen, als sein Arzt ihm eröffnet, dass er schwer krank ist. Wegen eines Tumors in seinem Kopf bleiben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Der Schock sitzt tief, doch schon bald trifft Romain eine mutige Entscheidung: Statt sein Heil in einer Therapie zu suchen, die wenig aussichtsreich ist, konzentriert er sich ganz auf die Zeit, die ihm noch bleibt. ...

DVD

Anzeige

2007:
Actrices - oder der Traum aus der Nacht davor
(F)
mit Valeria Bruni-Tedeschi, Valeria Golino
 
Regie: Valeria Bruni-Tedeschi
 
Länge: 107 Min.

Die gefeierte Schauspielerin Marcelline (Valeria Bruni-Tedeschi) steckt mitten in den Proben für die Hauptrolle der Natalaja Petrowna in Turgenjews "Ein Monat auf dem Lande". Bewegung statt Psychologie ist das Credo des eigenwilligen Jungregisseurs Denis (Mathieu Amalric), der seine Darsteller unaufhörlich über die Bühne jagt. Unaufhörlich vergeht die Zeit auch außerhalb des Theaters, und spätestens der unverblümte Hinweis ihrer Gynäkologin erinnert Marcelline daran, dass sie kurz vor ihrem 40. ...

DVD

Anzeige
2013:
Viva la liberta
("Viva la liberta")
(I)
mit Toni Servillo, Valerio Mastandrea
 
Regie: Roberto Ando
 
Länge: 94 Min.

Enrico Oliveri (Toni Servillo), Chef der wichtigsten italienischen Oppositionspartei, steckt voll in der Krise. Zermürbt von miesen Umfragewerten und politischen Intrigen setzt er sich eines Nachts heimlich ab nach Paris, zu seiner ehemaligen Geliebten Danielle (Valeria Bruni-Tedeschi). Große Aufregung im Führungszirkel der Partei: keiner weiß, wo Oliveri geblieben ist. ...

DVD

Anzeige

2013:
Die süße Gier
("Il capitale umano")
(I)
mit Valeria Bruni-Tedeschi, Valeria Golino
 
Regie: Paolo Virzì
 
Länge: 109 Min.

Alles beginnt mit einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße nahe der Stadt. In einer eisigen Nacht kurz vor Weihnachten wird ein Fahrradfahrer von einem Geländewagen angefahren. Der Fahrer hält nicht an, um dem Verletzten zu helfen. Polizeiliche Ermittlungen beginnen. Und während sich der Zustand des Mannes immer weiter verschlechtert, geht das Leben der Personen weiter, die das Schicksal durch den Unfall zusammengeführt hat: ...

DVD

Anzeige
2020:
Sommer 85
("Ete 85")
(F/B)
mit Felix Lefebvre, Benjamin Voisin
 
Regie: Francois Ozon
 
Länge: 100 Min.

In Handschellen wird der Teenager Alexis (Felix Lefebvre) abgeführt. Mit ernster Stimme berichtet er als Ich-Erzähler, wie alles geschah, vor einem halben Jahr in jenem beschaulichen Küstenort der Normandie. Mit seiner kleinen Segeljolle gerät der 16-Jährige in ein überraschend aufziehendes Unwetter und kentert. Als Retter in der Seenot taucht der 18-jährige, gutaussehende David (Benjamin Voisin) auf. „Das ist er. Der künftige Leichnam!“, so zieht Alex, wie er seinen Namen gerne verkürzt, das Pu...

DVD

Anzeige
BluRay

Anzeige

© 1996 - 2022 moviemaster.de

 
Stand: 19.08.2022


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.1; © 2002 - 2022 by Frank Ehrlacher