FILMOGRAPHIE
NICOLETTA BRASCHI (SCHAUSPIELER)

3Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1997:
Das Leben ist schön
("La Vita e bella")
(I)
mit Roberto Benigni, Nicoletta Braschi
 
Regie: John Bruno
 
Länge: 124 Min.

1939 in der Toskana. Das Leben der Lehrerin Dora (Nicoletta Braschi) scheint vorher bestimmt: Sie soll einen Beamten heiraten, entscheidet sich aber zur allgemeinen Überraschung für den eher unscheinbaren Buchhändler Guido (Roberto Benigni). Die beiden sind glücklich, bekommen einen Sohn, Giosuè (Giorgio Cantarini) - aber ihr Glück ist bedroht. Denn Guido ist Jude und der Faschismus hält auch Einzug in "Bella Italia". ...

Die Redaktions-Wertung:90 %
2005:
Der Tiger und der Schnee
("Tigre e la neve")
(I)
mit Roberto Benigni, Nicoletta Braschi
 
Regie: Roberto Benigni
 
Länge: 114 Min.

Attilio de Giovanni (Roberto Benigni), ist Schriftsteller und Dozent für Dichtkunst und Poetik an der internationalen Universität von Rom. Wir befinden uns im März 2003: die Waffen schweigen noch, und doch liegt die Atmosphäre des Krieges schon in der Luft. Attilio scheint vollkommen in seiner eigenen Welt zu leben. Mit der Veröffentlichung seines neuesten Gedichtbandes "Der Tiger und der Schnee" konnte er sogar einen kleinen Erfolg feiern. ...


2018:
Glücklich wie Lazzaro
("Lazzaro felice")
(I/CH/F/D)
mit Adriano Tardiolo, Luka Chikovani
 
Regie: Alice Rohrwacher
 
Länge: 125 Min.

Inviolata, ein abgeschiedenes Landgut im italienischen Nirgendwo. Hier herrscht die Marquesa Alfonsina de Luna (Nicoletta Braschi) mit harter Hand über ihre Landarbeiter. Lazzaro (Adriano Tardiolo) ist einer von ihnen, ein junger Mann, so gutmütig, duldsam und unschuldig, dass man ihn für einfältig halten könnte. ...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 16.07.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher