FILMOGRAPHIE
MIKA BOOREM (SCHAUSPIELER)

5Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1998:
Mein großer Freund Joe
("Mighty Joe Young")
(USA)
mit Charlize Theron, Bill Paxton
 
Regie: Ron Underwood
 
Länge: 114 Min.

Die kleine Jil Young (Mika Boorem) begleitet ihre Mutter Ruth (Linda Burl), eine Biologin und Tierschützerin, bei ihren Streifzügen durch die zentralafrikanischen Pangani-Berge. Dr. Ruth Youngs Ziel ist es, das Leben einer Gorillaherde zu erforschen. Eines Tages dringen zwielichtige Tierfänger Strassner (Rade Serbezija) und Garth (Peter Frith) in dieses Gebiet ein. Bei einer wilden Jagd durch den Dschungel werden "Dr. Ruth", die ihren Tieren zu Hilfe kommen will, und eine Gorilla-Mutter getötet....

2001:
Hearts In Atlantis
("Hearts In Atlantis")
(USA)
mit Anthony Hopkins, David Morse
 
Regie: Scott Hicks
 
Länge: 101 Min.

Ein Päckchen mit einem Baseball-Handschuh ist für den Fotografen Bobby Garfield (David Morse) der Anfang einer Reise in Vergangenheit. Der Handschuh stammt von seinem Sandkastenfreund Sully, der verstorben ist. Bobby erinnert sich zurück: Es war der Sommer des Jahres 1960, und er ist elf Jahre alt . ...


2003:
Carolina
("Carolina")
(USA/D)
mit Julia Stiles, Shirley MacLaine
 
Regie: Marleen Gorris
 
Länge: 97 Min.

Schon als Kind merkte Carolina (Julia Stiles), dass ihr Leben irgendwie anders verlief als das anderer Gleichaltriger. Etwa an jenem Tag, als ihre resolute Großmutter (Shirley MacLaine) sie und ihre zickige kleine Schwester Georgia (Azura Skye) mit Küchenmessern ausstattete und zum Duell vor die Tür schickte. Oder als ihr ständig betrunkener Dad (Randy Quaid) seine dritte, eben erst geborene Tochter Maine (Mika Boorem) in einem Waschkorb bei der Großmutter ablieferte, bei der auch Carolina und i...

2004:
Dirty Dancing 2
("Havana Nights: Dirty Dancing 2")
(USA)
mit Diego Luna, Romola Garai
 
Regie: Guy Ferland
 
Länge: 87 Min.

Havanna, November 1958. Die 18-jährige Katey Miller (Romola Garai) hat wenig Lust, ihr behütetes, überschaubares Leben in Amerika aufzugeben. Schließlich gehört sie zu den Besten ihres Jahrgangs, hat konkrete Pläne für ihre akademische Zukunft. Doch die Familie muss Vater Bert (John Slattery) folgen, der als Manager bei Ford in die kubanische Hauptstadt versetzt wird. Seine Frau Jeannie (Sela Ward) und Kateys jüngere Schwester Susie (Mika Boorem) sind begeistert, nur Katey tut sich anfangs schwe...

Die Redaktions-Wertung:65 %

2004:
Plötzlich verliebt
("Sleepover")
(USA)
mit Alexa Vega, Mika Boorem
 
Regie: Joe Nussbaum
 
Länge: 86 Min.

Julie (Alexa Vega) und ihre Freundinnen Hannah (Mika Boorem), Farrah (Scout Taylor-Compton) und Yancy (Kallie Flynn Childress) gehören nicht gerade zu den beliebten Girls in der Schule, was jedoch für die vier kein Grund ist den letzten Schultag der Junior High School nicht mit einer häuslichen „Schlummerparty“ ausklingen zu lassen. ...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 04.04.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher