FILMOGRAPHIE
MICHAEL YORK (SCHAUSPIELER)

6Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1966:
Der Widerspenstigen Zähmung
("The Taming Of The Shrew")
(I/USA)
mit Elizabeth Taylor, Richard Burton
 
Regie: Franco Zeffirelli
 
Länge: 122 Min.

Um die Studien aufzunehmen kommt Lucentio (Michael York), der Sohne des reichen Vincentio (Mark Dignam) mit seinem Diener Tranio (Alfred Lynch) von Pisa nach Padua. Gleich sein erster Blick fällt auf die bezaubernde Bianca (Natasha Pyne), die er gerne zur Frau hätte. Dabei gibt es allerdings einen Haken: Ihr Vater Baptista (Michael Horden) hat geschworen, seine jüngere Tochter Bianca erst dann zu verheiraten, wenn auch die ältere, Katharina (Elizabeth Taylor), den Mann fürs Leben gefunden hat. U...

Die Redaktions-Wertung:75 %

  DVD:  6.99 EUR
1972:
Cabaret
("Cabaret")
(USA)
mit Liza Minelli, Joel Grey
 
Regie: Bob Fosse
 
Länge: 117 Min.

"Willkomen, Bienvenue, Welcome" - mit diesem Song (aus der Feder von John Kander) begrüßt der namenlose Conferencier (Joel Grey) jeden Abend die Gäste im Berliner "Kit-Kat"-Club. Es ist der Beginn der 1930er Jahre, die ausklingende Glanzzeit der Cabarets, als die Sängerin Sally Bowles (Liza Minelli) nach Berlin kommt und ein Engagement erhält. In ihrer Pension lernt sie den britischen Studenten Brian Roberts (Michael York) kennen - und beginnt eine leidenschaftliche Affäre. ...

Die Redaktions-Wertung:35 %

  DVD:  7.76 EUR

1973:
Der verlorene Horizont
("Lost Horizon")
(USA)
mit Peter Finch, Liv Ullmann
 
Regie: Charles Jarrott
 
Länge: 134 Min.

Nach Ausbruch eines Aufstands muss eine Gruppe Europäer Hals über Kopf aus China fliehen. Dabei sind der UN-Diplomat Richard Conway (Peter Finch), sein Bruder George (Michael York), Catherine (Liv Ullmann) und Sam Cornelius (George Kennedy). Sie schaffen es, an Bord eines Flugzeugs zu kommen, dass sie ausfliegen soll - als sie gut in der Luft sind, bemerken sie jedoch, dass der Pilot in die falsche Richtung fliegt. Ein Blick ins Cockpit bringt Gewissheit: Die Maschine wird von einem bewaffneten ...

1998:
Leslie Nielsen ist sehr verdächtig
("Wrongfully Accused")
(USA)
mit Leslie Nielsen, Kelly LeBrock
 
Regie: Pat Proft
 
Länge: 87 Min.

Leslie Nielsen ist also sehr verdächtig (und mit ihm wohl alle, die diesen wahnsinnig sinnigen und kurzen deutschen Titel erdacht haben) und das ist kein Wunder. Schließlich ist er Ryan Harrison, der "Meister der Geige" und Fehltritte. Nach seinem musikalischen Höhepunkt kommt der mit der wohlhabenden Society-Lady Lauren Goodhue ((Kelly LeBrock) - Richtig, Männer, sie war die "Woman in Red"; richtig, Kids, sie war "L.I.S.A., der helle Wahnsinn"). Der ist jedoch nur sehr kurz, schließlich will La...


  DVD:  7.99 EUR

1999:
Omega Code
("The Omega Code")
(USA)
mit Casper Van Dien, Michael York
 
Regie: Robert Marcarelli
 
Länge: 99 Min.

Jerusalem: In den uralten Gassen der Altstadt sitzt der Bibelforscher Rabbi Rostenberg (Jules Mandel) am Laptop vor seinen Aufzeichnungen. Seine jahrelange Arbeit scheint endlich zu fruchten. Das von ihm konzipierte Programm läuft - und entschlüsselt die geheimen Codes der Bibel, von denen die Schriftgelehrten seit Jahrtausenden sprachen. Vergangenheit und Zukunft, die gesamte Geschichte der Menschheit, könnten sich vor den Augen des Rabbi enthüllen - und doch erfährt er nur die Nachricht seines...

2002:
Austin Powers in Goldständer
("Austin Powers In Goldmembers")
(USA)
mit Mike Myers, Michael Caine
 
Regie: Jay Roach
 
Länge: 96 Min.

Der denkwürdigste Tag im Leben von Austin Powers (Mike Myers) ist gekommen: Die Queen schlägt ihn zum Ritter! Austin ist stolz und überglücklich darüber, dass sein Vater Nigel Powers (Michael Caine), den Austin seit seiner Kindheit vergöttert, an der Zeremonie teilnimmt. Doch als Austin sich umdreht, um den ursprünglichen Spion in geheimer Missionarsstellung und berühmtesten britischen Geheimagenten der Queen und den Ehrengästen vorzustellen, ist Nigel gar nicht anwesend. Austin ist am Boden zer...

Die Redaktions-Wertung:85 %

  DVD:  9.65 EUR

© 1996 - 2021 moviemaster.de

 
Stand: 14.02.2021


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher