FILMOGRAPHIE
MARION COTILLARD (SCHAUSPIELER)

17Filme in der Moviemaster®-Datenbank
2003:
Liebe mich, wenn du dich traust
("Jeux d'enfants")
(F)
mit Guillaume Canet, Marion Cotillard
 
Regie: Yann Samuell
 
Länge: 93 Min.

Die Kindheit zweier achtjähriger Klassenkameraden in einer belgischen Stadt: Julien Janvier (Thibault Verhaeghe) lebt im gehobenen grünen Villenviertel, Sophie Kowalski (Josephine Lebas-Joly) der schäbigen Betonsiedlung. Doch beide müssen früh schmerzliche Erfahrungen machen: Juliens Mutter (Emmanuelle Grönvold) hat Krebs, Sophie wird von ihren Mitschülern als Polakin beschimpft. ...

2006:
Ein gutes Jahr
("A Good Year")
(USA)
mit Russell Crowe, Albert Finney
 
Regie: Ridley Scott
 
Länge: 118 Min.

Selbstbewusst und großspurig, eigensinnig und gut aussehend ist Max Skinner (Russell Crowe), der erfolgreiche Londoner Wertpapier-Broker. Als Finanz-Hai in den Stromschnellen der Bankenwelt an der Themse, liebt Max den harten Konkurrenzkampf um die Eroberung des Europäischen Marktes. Seine letzte Transaktion brachte gerade – sehr zum Verdruss seiner Rivalen – einen nicht zu verachtenden 7-stelligen Profit ein. Max’ Triumph steht denn auch in absolutem Einklang mit seiner Philosophie, nach der Ge...


2007:
La vie en rose
("La mome")
(F)
mit Marion Cotillard, Jean-Pierre Martins
 
Regie: Olivier Dahan
 
Länge: 140 Min.

New York, 16. Februar 1959. Edith Piaf (Marion Cotillard) gibt eines ihrer gefeierten Konzerte. Doch sie ist am Ende ihrer Kräfte. Ihr Freund und Manager Louis Barrier (Pascal Greggory) drängt sie, die Show abzubrechen. Sie fleht darum, weiter singen zu dürfen, bricht jedoch auf der Bühne zusammen. Schon wenig später steht sie bereits wieder im Aufnahmestudio, um ihr berühmtes Chanson "Milord" einzuspielen. ...

2009:
Public Enemies
("Public Enemies")
(USA)
mit Johnny Depp, Marion Cotillard
 
Regie: Michael Mann
 
Länge: 143 Min.

Er raubte in den 30er Jahren genau jene Banken aus, die das amerikanische Volk in die Armut getrieben hatten; er entwischte genau jenen Behörden, die das Leben der Durchschnittsmenschen schwer machten; er löste den ersten landesweiten Feldzug gegen das Verbrechen aus, er führte eine Bande bewaffneter Räuber in einer ganzen Flut beeindruckender Coups und unglaublicher Ausbrüche an, und sein dreister Charme und sein Charisma konnten nicht nur eine ganz besondere Frau, sondern ein ganzes Land für s...


2009:
Nine
("Nine")
(USA)
mit Daniel Day-Lewis, Nicole Kidman
 
Regie: Rob Marshall
 
Länge: 109 Min.

Ein neuer Film von Guido Contini (Daniel Day-Lewis) - das sorgt in Rom 1965 für jede Menge Wirbel. Die letzten Filme des gefeierten Regisseurs mögen zwar Flops gewesen sein, doch unter Kinogängern in Italien und auf der ganzen Welt bringt die Erinnerung an seine stilvoll-eleganten Meisterwerke noch immer jeden zum Strahlen. Nun sollen in wenigen Tagen die Dreharbeiten zu seinem nächsten Film mit dem gewaltigen Titel "Italia" beginnen; in den legendären Cinecittà-Studios wird bereits an den Kulis...

2010:
Kleine, wahre Lügen
("Les petits mouchoirs")
(F)
mit Francois Cluzet, Marion Cotillard
 
Regie: Guillaume Canet
 
Länge: 154 Min.

Im Morgengrauen, nach einer durchzechten Nacht, verlässt Ludo (Jean Dujardin) eine Pariser Disco, schwingt sich auf sein Motorrad und braust erstaunlich verkehrssicher durch die nahezu leeren Straßen der Seine-Metropole. Doch dann, auf einer Kreuzung, passiert es: Er stößt mit einem Kleintransporter zusammen, fliegt durch die Luft, schleudert auf die Fahrbahn zurück und bleibt lebensgefährlich verletzt auf dem Asphalt liegen. Die Nachricht von Ludos schrecklichem Unfall verbreitet sich wie ein ...


2011:
Midnight In Paris
("Midnight In Paris")
(E/USA)
mit Owen Wilson, Marion Cotillard
 
Regie: Woody Allen
 
Länge: 93 Min.

Der Kalifornier Gil (Owen Wilson) begleitet seine Verlobte Inez (Rachel McAdams), Tochter aus reichem, konservativem Hause, auf eine Reise nach Paris. Sie sind eingeladen von Inez’ Vater John (Kurt Fuller), der in Frankreich vor dem Abschluss eines überaus lukrativen Deals steht. Gil ist ein erfolgreicher Drehbuchautor in Hollywood: Was er schreibt, wird später ziemlich sicher zum Blockbuster. Er verdient gut, ist verliebt in Inez und die gemeinsame Hochzeit kann er kaum mehr erwarten. Dennoch i...

2011:
Contagion
("Contagion")
(USA)
mit Matt Damon, Kate Winslet
 
Regie: Steven Soderbergh
 
Länge: 105 Min.

Pünktlich zur Erkältungssaison kommt das "Feel Bad Movie" des Jahres: Nach SARS und H1N1 hat es hier das (fiktive) MEV-1-Virus auf uns abgesehen. Irgendwas mit Schweinen und Fledermäusen – die "Bild"-Zeitung würde vermutlich die "Fledersaugrippe" daraus machen. Besonders gefährdet sind blonde "Oscar"-Preisträgerinnen unter 40, die man gut blass schminken kann. Aber auch der Rest der Menschheit kann schon mal das "Sagrotan" horten. Unter einer zweistelligen Millionenzahl an Toten geht vor der Ent...

Die Redaktions-Wertung:80 %

2012:
The Dark Knight Rises
("The Dark Knight Rises")
(USA)
mit Christian Bale, Tom Hardy
 
Regie: Christopher Nolan
 
Länge: 165 Min.

Acht Jahre sind vergangen seit Batman (Christian Bale) in "The Dark Knight" die Schuld am Tod von Staatsanwalt Harvey Dent auf sich genommen hat und in die Nacht verschwunden ist. Seitdem sieht man auch sein Alter Ego Bruce Wayne immer seltener, nicht einmal mehr auf den von ihm früher so geliebten Wohltätigkeitsveranstaltungen. Bei einer solchen, die er nur scheinbar abwesend unauffällig – sichtlich gealtert und mit einer temporären Gehbehinderung - von einer Empore aus verfolgt, begegnet er zu...

Die Redaktions-Wertung:85 %
2012:
Der Geschmack von Rost und Knochen
("De rouille et d'os")
(F)
mit Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts
 
Regie: Jacques Audiard
 
Länge: 127 Min.

Den Anfang markiert eine Odyssee: Ali (Matthias Schoenaerts) und sein fünfjähriger Sohn Sam (Armand Verdure) befinden sich auf einer Reise von Norden nach Süden. Sie kennen sich kaum, Unsicherheit prägt ihren Umgang. Gemeinsam irren sie durch Tag und Nacht, durch Zugabteile, Mitfahrgelegenheiten und hilflose Versuche, sich aneinander zu gewöhnen. Sie essen, was andere Reisende zurück lassen, und schlafen da, wo sie die Müdigkeit überwältigt. Ihr Ziel ist die Hoffnung auf ein besseres Leben. ...


2014:
Zwei Tage, eine Nacht
("Deux jours, une nuit")
(B/F/I)
mit Marion Cotillard, Fabrizio Rongione
 
Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne
 
Länge: 95 Min.


2015:
Macbeth
("Macbeth")
(GB)
mit Michael Fassbender, Marion Cotillard
 
Regie: Justin Kurzel
 
Länge: 113 Min.

Angetrieben von seiner ehrgeizigen Ehefrau (Marion Cotillard) und der Prophezeiung, Herrscher von Schottland zu werden, ermordet der Heerführer Macbeth (Michael Fassbender) König Duncan (David Thewlis) und besteigt den Thron. ...


2016:
Allied - Vertraute Fremde
("Allied")
(USA)
mit Brad Pitt, Marion Cotillard
 
Regie: Robert Zemeckis
 
Länge: 124 Min.

Der einzige Weg, im Zweiten Weltkrieg zu überleben, ist für die Geheimagenten Max Vatan (Brad Pitt) und Marianne Beauséjour (Marion Cotillard), sich niemandem ganz zu erkennen zu geben. Beide sind wahre Experten der Täuschung. Als sie während einer außergewöhnlich riskanten Mission einander verfallen, hoffen sie auf eine Chance, all die doppelten Spiele hinter sich lassen zu können. ...

2016:
Assassin's Creed
("Assassin's Creed")
(USA)
mit Michael Fassbender, Marion Cotillard
 
Regie: Justin Kurzel
 
Länge: 140 Min.

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen... ...


2016:
Die Frau im Mond - Erinnerung an die Liebe
("Mal des Pierres")
(F/B)
mit Marion Cotillard, Louis Garrel
 
Regie: Nicole Garcia
 
Länge: 121 Min.

Es gibt Tage, an denen Gabrielle (Marion Cotillard) im Alltag auf dem Lavendelhof ihrer Familie nicht weiter auffällt. Dann ist sie ein typisches junges Mädchen der 1950er Jahre aus der Provence, angepasst, artig, hübsch, aber irgendwie auch konturlos. Doch wer sie genau beobachtet, merkt, dass sie etwas in ihrem Inneren unterdrückt. Unglücklich ist. Keine Lust hat, die ihr zugewiesene Rolle zu spielen. Und tatsächlich: An Tagen, an denen all die angestauten Gefühle - ihre früh erwachte Sexualit...

2021:
Annette
("Annette")
(F/B/D/USA/JPN/MEX/CH)
mit Adam Driver, Marion Cotillard
 
Regie: Leos Carax
 
Länge: 141 Min.

Ann (Marion Cotillard) ist eine berühmte Opernsängerin, Henry (Adam Driver) ein polarisierender Stand-Up Comedian. So unterschiedlich die beiden sind, so tief ist ihre Liebe. Als mediengefeiertes Star-Pärchen brausen sie durch die Häuserschluchten von Los Angeles, an blendenden Leuchtreklamen vorbei, und singen "We Love Each Other So Much" in ihrem idyllischen Strandhaus. Doch die Geburt ihres ersten Kindes Annette, eines geheimnisvollen Mädchens mit einem außergewöhnlichen Schicksal, wird ihr L...


2022:
Asterix und Obelix im Reich der Mitte
("Asterix et Obelix - L'empire du milieu")
(F)
mit Guillaume Canet, Gilles Lellouche
 
Regie: Guillaume Canet
 
Länge: 112 Min.

Wir schreiben das Jahr 50 v. Chr. Die Kaiserin von China befindet sich nach einem Staatsstreich, angezettelt von dem verräterischen Prinzen Deng Tsin Qin, in Gefangenschaft. Mithilfe eines phönizischen Händlers und ihrer ergebenen Leibwächterin flüchtet Prinzessin Sass-Yi, die einzige Tochter der Kaiserin, nach Gallien, um sich die Unterstützung der heldenhaften Krieger Asterix (Guillaume Canet) und Obelix (Gilles Lellouche) zu sichern, die dank des Zaubertranks über übermenschliche Kraft verf...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 16.07.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher