FILMOGRAPHIE
LAURENCE HARVEY (SCHAUSPIELER)

6Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1958:
Der Weg nach oben
("Room At The Top")
(GB)
mit Laurence Harvey, Simone Signoret
 
Regie: Jack Clayton
 
Länge: 117 Min.

Joe Lampton (Laurence Harvey) kommt als Beamter neu in eine englische Kleinstadt der 1950er Jahre, wo er sein Glück zu machen hofft. Von Anfang an machen die Bewohner und allen voran sein Chef Mr. Hoylake (Raymond Huntley) ihm klar, dass sie sich für etwas besonderes halten. Zusammen mit Charles Soames (Donald Houston), mit dem er sich recht schnell anfreundet, lernt er die Leute kennen - und schließt sich einer Laienschauspielgruppe an. ...

Die Redaktions-Wertung:25 %
1960:
Telefon Butterfield 8
("Butterfield 8")
(USA)
mit Elizabeth Taylor, Laurence Harvey
 
Regie: Daniel Mann
 
Länge: 110 Min.

1960:
Alamo
("The Alamo")
(USA)
mit Richard Widmark, Laurence Harvey
 
Regie: John Wayne
 
Länge: 192 Min.

1836 ist Texas zwar noch ein freier Staat - die Einwohner sollen sich allerdings der mexianischen Herrschaft unter General Santa Anna beugen. Da Colonel James Bowie (Richard Widmark) im entscheidenden Augenblick "wieder einmal" betrunken ist, überträgt man dem eilig zum Colonel beförderten William Travis (Laurence Harvey) das Kommando über die texanischen Truppen. Die sind allerdings auch nicht gerade zahlreich. Um ein paar Mann mehr ins Feld zu ziehen, versichert man sich der Unterstützung des ...

Die Redaktions-Wertung:70 %

  DVD:  6.99 EUR
1961:
Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm
("The Wonderful World Of The Brothers Grimm")
(USA)
mit Laurence Harvey, Karlheinz Böhm
 
Regie: George Pal, Henry Levin
 
Länge: 138 Min.

Die Brüder Wilhelm (Laurence Harvey) und Jacob Grimm (Karlheinz Böhm) sind von einem Herzog (Oskar Homolka) damit beauftragt, die Chronik der herzöglichen Familie aufzuschreiben, damit er die dem preußischen König zum Geburtstag schenken könne. Als Dank lässt er die beiden samt Wilhelms Frau Dorothea (Claire Bloom) und ihrer Kinder in einem luxuriösen Haus wohnen und verspricht ihnen auch noch einen größeren Geldbetrag. Allerdings hat vor allem Wilhelm anderes im Sinn: Er ist von Märchen faszini...

Die Redaktions-Wertung:70 %

1962:
Botschafter der Angst
("The Manchurian Candidate")
(USA)
mit Frank Sinatra, Laurence Harvey
 
Regie: John Frankenheimer
 
Länge: 122 Min.

Amerika 1952: Seitdem Major Bennett Marco (Frank Sinatra) aus dem Korea-Krieg zurückgekehrt ist, plagen ihn jede Nacht dieselben Albträume. Im Mittelpunkt steht sein Kriegskamerad Sergeant Raymond Shaw (Laurence Harvey), der für seine Verdienste im Korea-Krieg sogar mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde. Im Traum befindet er sich allerdings wenig ehrenhaft in einem Raum mit sowjetischen und chinesischen Kommunisten und empfängt von ihnen Befehle, einen amerikanischen Kandidaten zu ermorden...

Die Redaktions-Wertung:60 %

  DVD:  12.99 EUR
1965:
Darling
("Darling")
(GB)
mit Julie Christie, Dick Bogarde
 
Regie: John Schlesinger
 
Länge: 124 Min.

Aus dem Off erzählt Diana Scott (Julie Christie) einem fiktiven Zuhörer Ihre Lebensgeschichte. Ihre erste große Liebe, Tony Bridges (T.R. Bowen) war einfach nur "nett" - aber bevor sie das bemerkt hatte, war sie schon mit ihm verheiratet. Kurz darauf lief sie dem Literaturkritiker Robert Gold (Dirk Bogarde) über den Weg. Auch Robert war bereits verheiratet - was für beide jedoch kein Hindernis war. Sie bezogen eine gemeinsame Wohnung und lebten eine Weile glücklich und zufrieden... ...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD - ohne deutschen Ton!:  11.20 EUR

© 1996 - 2019 moviemaster.de

 
Stand: 13.12.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher