FILMOGRAPHIE
JOSEPH COTTEN (SCHAUSPIELER)

7Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1941:
Citizen Kane
("Citizen Kane")
(USA)
mit Orson Welles, Joseph Cotten
 
Regie: Orson Welles
 
Länge: 117 Min.

Wer oder was ist "Rosebud"? Nein, dieses Geheimnis soll und darf hier auf keinen Fall gelöst werden, denn das ist die zentrale Frage in "Citizen Kane". "Rosebud" ist nämlich das letzte, was Multimillionär und Medienmagnat Charles Foster Kane (Orson Welles) sagt, als er auf seinem Schloss Xanadu friedlich einschläft. Dabei fällt ihm eine nicht minder geheimnisvolle Schneekugel aus der Hand. ...

Die Redaktions-Wertung:100 %
1943:
Das Haus der Lady Alquist
("Gaslight")
(USA)
mit Ingrid Bergman, Charles Boyer
 
Regie: George Cukor
 
Länge: 112 Min.

Paula Alquist (Ingrid Bergman) nimmt Gesangsstunden - das Talent sollte ihr in die Wiege gelegt sein, denn ihre Tante Alice Alquist war eine bekannte Opern-Sängerin. Irgendwann ist sie aber nicht mehr ganz bei der Sache: Sie hat sich in ihren Pianisten Gregory Anton (Charles Boyer) verliebt und beschließt, mit dem Gesangsunterricht aufzuhören, Gregory zu heiraten und mit ihm nach London zu ziehen. Dort hat sie von ihrer Tante ein Haus am Thornton Square geerbt - die Tante kam nämlich vor über 1...

Die Redaktions-Wertung:65 %

1944:
Als du Abschied nahmst
("Since You Went Away")
(USA)
mit Claudette Colbert, Joseph Cotten
 
Regie: John Cromwell
 
Länge: 120 Min.


1947:
Die Farmerstochter
("The Farmer's Daughter")
(USA)
mit Loretta Young, Joseph Cotten
 
Regie: Henry C. Potter
 
Länge: 100 Min.



1948:
Jenny
("Portrait Of Jennie")
(USA)
mit Jospeh Cotten, Jennifer Jones
 
Regie: William Dieterle
 
Länge: 85 Min.

New York, 1932: Eben Adams (Joseph Cotten) fristet ein ziemlich ärmliches Leben als Maler. Seine Bilder verkaufen sich nicht und ihm fehlt auch die rechte Inspiration. Da geschieht es: Eines nachts, auf dem Weg nach Hause, trifft er ein Mädchen, das ihn verzaubert: Jennie Appleton (Jennifer Jones) heißt sie und erzählt scheinbar wirres Zeug von einer Freundin, die bei Kaiser Wilhelm verkehrt - der ist jedoch lange tot. Nach dem Abend verliert Eben Jenny auch zunächst aus den Augen - bis sie sich...

Die Redaktions-Wertung:50 %
1949:
Der dritte Mann
("The Third Man")
(GB)
mit Joseph Cotten, Orson Welles
 
Regie: Carol Reed
 
Länge: 108 Min.

1948 lädt Harry Lime (Orson Welles) seinen alten Freund, den Schriftsteller Holly Martins (Joseph Cotten) nach Wien auf einen Besuch ein. Martins reist auch in die österreichische Hauptstadt, kann aber nur noch der Beerdigung beiwohnen. Harry ist ein paar Tage zuvor von einem Auto überfallen worden - anscheinend ein Unfall. Polizeichef Calloway (Trevor Howard) ist allerdings überzeugt davon, dass Harry an einer kriminellen Vereinigung beteiligt war, die gepantschte Medikamente verschoben hat. ...

Die Redaktions-Wertung:100 %

1952:
Niagara
("Niagara")
(USA)
mit Marilyn Monroe, Joseph Cotten
 
Regie: Henry Hathaway
 
Länge: 89 Min.

Obwohl sie schon einige Zeit verheiratet sind, wollen Ray (Casey Adams) und Polly Cutler (Jean Peters) ihre Flitterwochen nachholen. Ray ist zum Vertreter des Jahres gewählt worden und ist nun an den Firmensitz, nahe den Niagara-Fällen, eingeladen worden, wo er den Firmenchef Mr. Kettering (Don Wilson) treffen soll. Allerdings kommt es zuerst zu einer Panne: Der gebuchte Bungalow mit Blick auf die Wasserfälle ist noch belegt. Dort wohnt Rose Loomis (Marilyn Monroe) mit ihrem Mann George (Joseph ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 04.04.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher