FILMOGRAPHIE
JEAN-PAUL ROUVE (SCHAUSPIELER)

7Filme in der Moviemaster®-Datenbank
2004:
Boudu
("Boudu")
(F)
mit Gerard Depardieu, Catherine Frot
 
Regie: Gerard Jugnot
 
Länge: 102 Min.

Eine Frühlingsnacht in Aix-en-Provence. Der komplett verschuldete Galerist Christian Lespinglet (Regisseur (Gerard Jugnot)) rettet einen Obdachlosen aus dem Kanal. Der Held wider Willen nimmt den glücklosen Selbstmörder, er heißt Boudu (Gerard Depardieu), mit zu sich nach Hause – nur für ein paar Stunden… ...

2007:
La vie en rose
("La mome")
(F)
mit Marion Cotillard, Jean-Pierre Martins
 
Regie: Olivier Dahan
 
Länge: 140 Min.

New York, 16. Februar 1959. Edith Piaf (Marion Cotillard) gibt eines ihrer gefeierten Konzerte. Doch sie ist am Ende ihrer Kräfte. Ihr Freund und Manager Louis Barrier (Pascal Greggory) drängt sie, die Show abzubrechen. Sie fleht darum, weiter singen zu dürfen, bricht jedoch auf der Bühne zusammen. Schon wenig später steht sie bereits wieder im Aufnahmestudio, um ihr berühmtes Chanson "Milord" einzuspielen. ...


2010:
Adele und das Geheimnis des Pharaos
("Les aventures extraordinaires d'Adele Blanc-Sec")
(F)
mit Louise Bourgoin, Gilles Lellouche
 
Regie: Luc Besson
 
Länge: 107 Min.

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Das ist die größte aller Fragen, die den greisen Professor Esperandieu (Jacky Nercessian) beschäftigen. Das Wunder geschieht in einer klaren Novembernacht: Aus Esperandieus Apartment am Place de la Concorde dringt für einen Augenblick überirdisches Licht. Enttäuscht sackt der Wissenschaftler in seinem Sessel zusammen. Sein Experiment zur Belebung von Materie ist erneut fehlgeschlagen – so scheint es. Doch der Professor irrt. Wie durch Zauberei erwacht im Pariser N...

2016:
Dalida
("Dalida")
(F)
mit Sveva Alviti, Jean-Paul Rouve
 
Regie: Lisa Azuelos
 
Länge: 124 Min.

1933 wurde sie in Kairo geboren, 1987 starb sie einen tragischen Tod. Dazwischen lebte Dalida (Sveva Alviti) ein filmreifes Leben, das ihr erstes Konzert im legendären Olympia in Paris 1953 ebenso umfasste wie die Ehe mit Lucien Morisse (Jean-Paul Rouve), dem Leiter des damals neu gegründeten Privatradiosenders Europe 1, den Beginn der Disco-Ära, ihre spirituelle Entdeckungsreise nach Indien oder den weltweiten Erfolg von "Gigi l’amoroso" 1974. ...


2017:
Das Leben ist ein Fest
("Le sens de la fete")
(F)
mit Jean-Pierre Bacri, Benjamin Lavernhe
 
Regie: Olivier Nakache, Eric Toledano
 
Länge: 117 Min.

Max (Jean-Pierre Bacri) ist erschöpft. Seit rund 30 Jahren organisiert er luxuriöse Hochzeiten für seine anspruchsvollen Kunden – und eigentlich reicht es ihm. Er steht kurz davor seine Firma zu verkaufen und alles hinzuschmeißen, doch noch wartet die Hochzeit von Pierre (Benjamin Lavernhe) und Helena (Judith Chemla) auf ihn. Außerhalb von Paris, in einem bezaubernden Schloss aus dem 17. Jahrhundert, soll er dem exzentrischen Pierre und seiner schüchternen Verlobten Helena ein unvergessliches Fe...

2019:
Der Junge und die Wildgänse
("Donne-moi des ailes")
(F/NOR)
mit Louis Vazquez, Jean-Paul Rouve
 
Regie: Nicolas Vanier
 
Länge: 113 Min.

Thomas (Louis Vazquez) würde seine Ferien am liebsten mit Videospielen in seinem Zimmer verbringen. Als seine Mutter Paola (Melanie Doutey) ihm eröffnet, dass er diesen Sommer zu seinem Vater Christian (Jean-Paul Rouve) in die Provence fahren soll, ist er entsetzt! Ein paar Wochen mit seinem Vater in der Natur verbringen zu müssen, ist für ihn ein Albtraum. ...


2021:
Der kleine Nick auf Schatzsuche
("Le tresor du petit Nicolas")
(F/B)
mit Ilan Debrabant, Audrey Lamy
 
Regie: Julien Rappeneau
 
Länge: 103 Min.

Dem neunjährigen Nick (Ilan Debrabant) bedeuten seine Freunde und seine Bande alles. Zusammen sind sie "Die Unbesiegbaren". Dabei kracht es auch mal heftig, vor allem beim Fußball. Adalbert (Leandre Castellano-Lemoine) darf wegen seiner Brille eh nicht mitspielen und so wird der Klassenbeste eben als Schiedsrichter eingesetzt. Roland (Malo Chanson-Demange) und Franz (Malick Laugier) streiten ständig. Dabei geht es vor allem Rolands Vater, den Verkehrspolizisten, der ja niemanden verhaften kann, ...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 15.02.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher