FILMOGRAPHIE
HERMANN LAUSE (SCHAUSPIELER)

4Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1979:
Fabian
(D)
mit Hans Peter Hallwachs, Hermann Lause
 
Regie: Wolf Gremm
 
Länge: 117 Min.

(Dr. Jakob) Fabian (Hans Peter Hallwachs) lebt Anfang der 1930er Jahre in Berlin. Als Werbetexter hat er ein recht auskömmliches Einkommen und lebt ansonsten am liebsten in den Tag hinein. Verantwortung mag er so recht nicht übernehmen, der aufkommende Nationalsozialismus scheint ihn nicht sonderlich zu berühren - dabei stellt er an sich und seine Menschen eigentlich recht hohe Ansprüche und wartet auf den "Sieg des Guten"; was ihn aber nicht davon abhält, seine Abende und Nächte auch bisweilen ...

Die Redaktions-Wertung:25 %
1986:
Peng! du bist tot
(D)
mit Ingolf Lück, Rebecca Pauly
 
Regie: Adolf Winkelmann
 
Länge: 102 Min.

Auf dem Flug von Boston zu einer Tagung in Deutschland sitzt die Lehrerin Andrea Flanegan (Rebecca Pauly) zufällig neben dem Computer-Experten Peters (Hermann Lause) und bekommt mit, dass er bei Beschwerden in der Herzgegend ein bestimmtes Medikament benötigt. Als sie nach der Ankunft sieht, wie Peters zusammenbricht, will sie den Sanitätern einen Tipp geben - aber die haben Peters bereits abtransportiert. Verzweifelt versucht sie, ihn auf der Krankenstation zu finden; jedoch vergeblich: Peters...

Die Redaktions-Wertung:60 %

2001:
Der Zimmerspringbrunnen
(D)
mit Götz Schubert, Simone Solga
 
Regie: Peter Timm
 
Länge: 94 Min.

In der ehemaligen DDR war Hinrich Lobek (Götz Schubert) ein "Vertreter der sozialistischen Ordnung" bei der KWV, der Kommunalen Wohnungs-Verwaltung - und damit zuständig für die riesigen Plattenbauten in Ost-Berlin. Nach dem Fall der Mauer konzentriert er sich auf die Rolle des arbeitslosen Hausmannes: Er gießt die Kakteen und geht mit seinem heiß geliebten Hund Henry Gassi. Auf die Idee, sich einen neuen Job zu suchen, kommt er nicht - eine Situation, die Gattin Julia (Simone Solga) nicht mehr ...

Die Redaktions-Wertung:65 %
2002:
Solino
(D)
mit Moritz Bleibtreu, Barnaby Metschurat
 
Regie: Fatih Akin
 
Länge: 120 Min.

Solino, ein Dorf in Apulien, 1964: Der vorlaute Giancarlo Amato (Michele Ranieri) ist wieder mal der Anführer bei einem Lausbubenstreich und klettert zusammen mit seinem kleinen Bruder Gigi (Nicola Cutrignelli) in eine Scheune. Als der Bauer sie erwischt, verkrümelt sich Giancarlo rasch, während Gigi an den Ohren nach Hause gezerrt wird. Dort liegt gerade der Opa im Sterben - das endgültige Signal für Gigis und Giancarlos Eltern Romano (Gigi Savola) und Rosa (Antonella Attili), als Gastarbeiter ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 13.06.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher