FILMOGRAPHIE
HANSJöRG FELMY (SCHAUSPIELER)

7Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1956:
Der Stern von Afrika
(D)
mit Joachim Hansen, Hansjörg Felmy
 
Regie: Alfred Weidenmann
 
Länge: 107 Min.

Berlin 1939: Noch ahnen die Freunde Robert Franke (Hansjörg Felmy) und Hans-Joachim "Jochen" Marseille (Joachim Hansen), beide begeisterte Flieger in der Luftwaffe, nicht, dass der Krieg direkt vor der Tür steht. Aber schon bald holt die Wirklichkeit ein – für Robert, der dem Leichtfuß Jochen schon oft die Karriere gerettet hat, heißt es, Frau Marianne (Lore Hartling) zu verlassen, denn ihr Geschwader wird nach Afrika verlegt. Jochen fällt das ungebunden deutlich leichter und er wird auch gleich...

Die Redaktions-Wertung:70 %

  DVD:  14.99 EUR
1959:
Buddenbrooks, 1. Teil
(D)
mit Hansjörg Felmy, Liselotte Pulver
 
Regie: Alfred Weidenmann
 
Länge: 99 Min.

Konsul Jean Buddenbrook (Werner Hinz) und seine Frau (Lil Dagover) haben es nicht ganz leicht mit ihren Kindern: Sohn Christian (Hanns Lothar) zeigt zu deutlich seine Verehrung für eine Schauspielerin und droht, die gesamte Familie in Verruf zu bringen. Daher beschließt der Vater, ihn zu einer befreundeten Firma nach England zu schicken. Töchterchen Antonia (Liselotte Pulver) denkt zwar selbst noch überhaupt nicht ans Heiraten, bekommt aber plötzlich eindeutige Avancen von dem Hamburger Geschäft...

Die Redaktions-Wertung:75 %

  DVD:  5.49 EUR

  Blu-Ray:  8.99 EUR

1959:
Buddenbrooks, 2. Teil
(D)
mit Hansjörg Felmy, Liselotte Pulver
 
Regie: Alfred Weidenmann
 
Länge: 107 Min.

Thomas Buddenbrook (Hansjörg Felmy), der am Ende des ersten Teils Gerda Arnoldsen (Nadja Tiller) heiratete, ist stolzer Vater: Gerda hat ihm endlich den langersehnten Sohn, Justus Johann Kasper, geschenkt. Allerdings sonst ist die Ehe nicht nur glücklich - Thomas ist mehr für die Firma da, als für seine Familie, denn auch die Geschäfte laufen nicht mehr so gut, seit man in Wagenström (Wolfgang Wahl) einen ernsthaften Konkurrenten bekommen hat. ...

Die Redaktions-Wertung:75 %

  DVD:  5.49 EUR

  Blu-Ray:  8.99 EUR
1960:
Schachnovelle
(D)
mit Curd Jürgens, Mario Adorf
 
Regie: Gerd Oswald
 
Länge: 103 Min.

Als das Kreuzfahrtschiff eine ganze Weile braucht, bis es ablegt, fragt sich jeder, wer die wichtige Person ist, auf die der Kapitän extra zu Warten scheint. Erstaunlicherweise ist es nicht der amtierende Schach-Weltmeister Mirko Centowic (Mario Adorf), sondern eine scheuer Mann namens Werner von Basil (Curd Jürgens), der von niemandem gesehen werden will und es offensichtlich noch nicht glauben kann, dass er den Nazis entkommen ist. Er kommt an Bord zufällig dazu, als drei Gäste Centowic zu ein...

Die Redaktions-Wertung:70 %

  DVD:  8.49 EUR

1963:
Der Henker von London
(D)
mit Hansjörg Felmy, Maria Perschy
 
Regie: Edwin Zbonek
 
Länge: 94 Min.

Inspektor John Hillier (Hansjörg Felmy) hat es gleich mit zwei Fällen zu tun. Zum einen geht es darum, einem grausamen Frauenmörder auf die Schliche zu kommen, der seine Opfer erst vergewaltigt und dann enthauptet. Er hat ein besonderes Interesse, dieser Mordserie ein Ende zu bereiten, gehörte doch seine eigene Schwester zu den Opfern. Deshalb ist er auch mutig genug, seine Verlobte Ann Barry (Maria Perschy) als Köder für den Wahnsinnigen zu benutzen. ...

Die Redaktions-Wertung:60 %

  DVD:  12.98 EUR
1964:
Das Ungeheuer von London-City
(D)
mit Hansjörg Felmy, Marianne Koch
 
Regie: Edwin Zbonek
 
Länge: 89 Min.

Richard Sand (Hansjörg Felmy) ist "nur" ein Schauspieler, der in einer Londoner Theater-Produktion die Rolle des "Jack The Ripper" spielt. Doch just zur selben Zeit ereignet sich in der englischen Hauptstadt wieder eine aufsehenerregende Mordserie - und wieder werden die Opfer, allesamt junge Damen, vom Mörder aufgeschlitzt. Für einige, wie dem gestrengen Kongressabgeordneten Sir George (Fritz Tillmann), dem das Theaterstück eh' ein Dorn im Auge ist, ist klar: Hier besteht ein Zusammenhang. ...

Die Redaktions-Wertung:30 %

  DVD:  12.98 EUR

1971:
Die Tote aus der Themse
(D)
mit Hansjörg Felmy, Uschi Glas
 
Regie: Harald Philipp
 
Länge: 89 Min.

Myrna Fergusson (Lyvia Bauer), eine Tänzerin im Londoner "Royal Ballet", ist in einer biligen Absteige ermordet worden. Als der von Scotland Yard mit dem Fall beauftragte Inspektor Craig (Hansjörg Felmy) am Tatort eintrifft, ist die Leiche allerdings bereits verschwunden. Dafür taucht plötzlich ihre Schwester Danny (Uschi Glas) auf, die in Australien lebt, von Myrna aber kurz vor ihrem Tod gebeten wurde, in die britische Hauptstadt zu kommen. ...

Die Redaktions-Wertung:45 %

  DVD:  21.30 EUR

© 1996 - 2020 moviemaster.de

 
Stand: 30.07.2020


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher