FILMOGRAPHIE
GREER GARSON (SCHAUSPIELER)

4Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1939:
Auf Wiedersehen, Mr. Chips
("Goodbye, Mr. Chips")
(GB)
mit Robert Donat, Greer Garson
 
Regie: Sam Wood
 
Länge: 110 Min.

Der erste Tag am Internat von Brookfield ist für den jungen Lehrer Mr. Charles Chipping (Robert Donat) eine Katastrophe: Er muss die Hausaufgaben beaufsichtigen und die Schüler machen sich traditionell einen Sport daraus, jeden neuen Lehrer erst einmal auf die Probe zu stellen. Und so braucht auch Chipping einiges Stehvermögen, um nicht das Handtuch zu schmeißen. Zur Erholung fährt er mit seinem Kollegen Stafel (Paul Henreid) zum Urlaub nach Österreich - wo er mitten in den Bergen die reizende K...

Die Redaktions-Wertung:85 %
DVD

Anzeige
1940:
Stolz und Vorurteil
("Pride And Predjudice")
(USA)
mit Laurence Olivier, Greer Garson
 
Regie: Robert Z. Leonard
 
Länge: 116 Min.

Es ist sofort Stadtgespräch, als der offensichtlich vermögende Mr. Darcy (Laurence Olivier) und sein "Busenfreund" Mr. Bingley (Bruce Lester) ein lange leerstehendes Anwesen in dem Provinzort Netherfield beziehen. Besonders entzückt ist Mrs. Bennet (Mary Boland), die die Chance gekommen sieht, ihre zahlreichen Töchter mit einem der beiden Herren zu vermählen. Allerdings verläuft die erste Begegnung auf einem Ball, den ihr Mann (Edmund Gwenn) organisiert hat, wenig erfolgversprechend. ...

Die Redaktions-Wertung:65 %
DVD

Anzeige

1941:
Blüten im Staub
("Blossoms In The Dust")
(USA)
mit Greer Garson, Walter Pidegeon
 
Regie: Mervyn LeRoy
 
Länge: 96 Min.

Eigentlich sollte es eine Doppel-Hochzeit werden: Edna Gledney (Greer Garson) wollte mit ihren Sam (Walter Pidgeon) zusammen mit ihrer Freundin Charlotte (Marsha Hunt), die Ednas Eltern als Adoptivkind aufgenommen hatten, vor den Traualtar treten. Kurz vorher erfuhren die Eltern von Charlottes Bräutigam allerdings, dass ihre Schwiegertochter in spe ein Findelkind ist. Die Hochzeit platzte, Charlotte nahm sich das Leben. Weitere tragische Vorfälle sollten folgen. So kam der kleine Sohn von Edna u...

Die Redaktions-Wertung:55 %
1942:
Mrs. Miniver
("Mrs. Miniver")
(USA)
mit Greer Garson, Teresa Wright
 
Regie: William Wyler
 
Länge: 130 Min.

Mrs. Kay Miniver (Greer Garson) und ihren Mann Clem (Walter Pidgeon) quälen sich mit den Tücken des Alltags: Sie weiß nicht, wie sie ihm beibringen soll, dass sie sich einen sündhaft teuren neuen Hut gekauft hat, er muss ihr schonend klarmachen, daß er sich ein neues Auto zugelegt hat. Der Ausbruch des 2. Weltkriegs nimmt jedoch ihrem Leben und ihrem idyllischen englischen Dorf die Normalität. ...

Die Redaktions-Wertung:25 %
DVD

Anzeige
BluRay

Anzeige

© 1996 - 2022 moviemaster.de

 
Stand: 21.06.2022


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.1; © 2002 - 2022 by Frank Ehrlacher