FILMOGRAPHIE
FAYE DUNAWAY (SCHAUSPIELER)

10Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1967:
Bonnie und Clyde
("Bonnie And Clyde")
(USA)
mit Faye Dunaway, Warren Beatty
 
Regie: Arthur Penn
 
Länge: 111 Min.

Da sage bloß einer, zwischen Ganoven gäbe es keine Romantik: Bonnie Parker (Faye Dunaway) und Clyde Barrow (Warren Beatty) lernen sich 1931 kennen, als Clyde gerade den Wagen von Bonnies Mutter stehlen will. Er startet noch mehr Imponiergehabe, um die kleine Kellnerin zu beeindrucken und überfällt "just for fun" einen Laden. Bonnie ist dem Charme Clydes erlegen und wird seine Gangsterbraut. Es beginnen drei wilde Jahre, die Bonnie und Clyde quer durch die USA führen. ...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  8.99 EUR

  Blu-Ray:  7.97 EUR
1967:
Thomas Crown ist nicht zu fassen
("The Thomas Crown Affair")
(USA)
mit Steve McQueen, Faye Dunaway
 
Regie: Norman Jewison
 
Länge: 102 Min.

Als Bankier hat sich der Bostoner Geschäftsmann Thomas Crown (Steve McQueen) ein ansehnliches Vermögen zusammengespart und sich aller Geldsorgen bereits entledigt. Daher heckt er mehr aus Langeweile einen Banküberfall aus. Dafür heuert er 5 Männer an, die ihn nie zu Gesicht bekommen sollen, um seine volle Anonymität zu sichern. Der Coup gelingt und Thomas Crown ist um 2,6 Millionen Dollar reicher. ...

Die Redaktions-Wertung:70 %

  DVD:  6.97 EUR

  Blu-Ray:  8.49 EUR

1974:
Chinatown
("Chinatown")
(USA)
mit Jack Nicholson, Faye Dunaway
 
Regie: Roman Polanski
 
Länge: 131 Min.

Eigentlich ist Privatdetektiv J.J. Gittes (Jack Nicholson) auf Ehebruch spezialisiert. Also wird er damit beauftragt, Hollis Mulwray (Darrell Zwerling), den Leiter der städtischen Wasserwerke zu observieren und der Untreue zu überführen. Dieser wird jedoch umgebracht und der Fall scheint erledigt. Nicht aber für Gittes, der auf eigene Faust weiterermittelt. Er stößt dabei auf Mulwrays Witwe Evelyn (Faye Dunaway) und deren Vater Noah Cross (Western-Regisser (John Huston)) und auf manche Ungereimt...

Die Redaktions-Wertung:75 %

  DVD:  5.97 EUR

  Blu-Ray:  13.97 EUR
1974:
Die drei Tage des Condor
("The Three Days Of The Condor")
(USA)
mit Robert Redford, Faye Dunaway
 
Regie: Sydney Pollack
 
Länge: 117 Min.

Joe Turner (Robert Redford) ist nur ein kleiner Angestellter der "Amerikanischen Gesellschaft für Literaturgeschichte" - allerdings ist die Gesellschaft nicht, was sie scheint: Dahinter verbirgt sich eine New Yorker Außenstelle der "Central Intelligence Agency" (CIA). Als Joe eines Tages aus der Mittagspause zurückkommt, findet er alle seine Kollegen erschossen vor. ...

Die Redaktions-Wertung:45 %

  DVD:  8.00 EUR

  Blu-Ray:  59.98 EUR

1976:
Network
("Network")
(USA)
mit Faye Dunaway, Peter Finch
 
Regie: Sidney Lumet
 
Länge: 122 Min.

Als die Einschaltquoten sinken, bekommt der altgediente Nachrichtenmoderator Howard Beale (Peter Finch) von seinem Chef Max Schumacher (William Holden) die Kündigung. Aber das will er nicht so einfach hinnehmen: Er verkündet seinen Rauswurf "on air" und kündigt an, sich in seiner letzten Sendung am Dienstag vor laufender Kamera zu erschießen. ...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  16.23 EUR
1992:
Arizona Dream
("Arizona Dream")
(F/USA)
mit Johnny Depp, Jerry Lewis
 
Regie: Emir Kusturica
 
Länge: 142 Min.

Axels (Johnny Depp) Eltern sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Seitdem ist der junge Mann zum Tagträumer geworden und verbringt seine Tage damit, im Auftrag der New Yorker Fischereibehörde die Fische im Hudson River zu zählen. Da ist es schon eine willkommene Abwechslung, als Onkel Leo (Jerry Lewis) ihn nach Arizona einlädt, wo er sich vermählen will. Außerdem will er seinem Neffen sanft eröffnen, dass er ihn als Nachfolger für seine Cadillac-Vertretung ausgewählt hat. ...

Die Redaktions-Wertung:45 %

  DVD:  8.43 EUR

1996:
Dunston - Allein im Hotel
("Dunston Checks In")
(USA)
mit Jason Alexander, Faye Dunaway
 
Regie: Ken Kwapis
 
Länge: 88 Min.

Die Jungen Kyle (Eric Lloyd) und Brian Grant (Graham Sack) haben ein großes Zuhause mit zig Stockwerken und einigen hundert Zimmern. Ihr Vater Robert (Jason Alexander) ist nämlich der Manager des Majestic Hotels in New York, wo sie sich nach Herzenslust austoben können. Manchmal etwas zuviel, was ihnen dann ein paar Tage Zimmerarrest einbringt - mit TV und Minibar aber auch nicht das schlechteste. Allerdings sollen sie sich in den nächsten Tagen ganz besonders gut benehmen; findet doch im Majest...

Die Redaktions-Wertung:35 %

  DVD:  19.25 EUR
1999:
The Yards - Im Hinterhof der Macht
("The Yards")
(USA)
mit Mark Wahlberg, Joaquin Phoenix
 
Regie: James Gray
 
Länge: 115 Min.

Er ist kaum erwachsen und beginnt doch schon sein "zweites Leben": Leo Handler (Mark Wahlberg) ist nach einigen Jahren im Gefängnis endlich wieder ein freier Mann - und zurück im New Yorker Arbeiterviertel Queens, wo er die Straßen und deren Gesetze so gut kennt wie die weitläufigen Industriegebiete, die sie hier "The Yards" nennen. Leo ist zwar nur auf Bewährung draußen - doch alle sind sich sicher, dass er nicht noch einmal straucheln wird. Denn er ist eigentlich ein anständiger junger Mann, d...


  DVD:  5.25 EUR

1999:
Johanna von Orleans
("Joan Of Arc")
(F)
mit Milla Jovovich, John Malkovich
 
Regie: Luc Besson
 
Länge: 165 Min.

Johanna (Milla Jovovich) wird in 1412 als jüngste Tochter eines Bauern (Bruce Byron) in dem kleinen französischen Dorf Domremy geboren. Als Achtjährige (hier gespielt von (Jean Valentine)) geht sie bereits bis zu dreimal täglich zur Beichte, weil sie nur dort in Ruhe mit Gott reden könne. Das junge Mädchen hört Stimmen und hat seltsame Visionen. Einige Jahre später macht sie sich in Männerkleidern auf und reitet nach Chinon zum Dauphin Charles VII (John Malkovich). Sie ist überzeugt davon, von G...


  DVD:  17.94 EUR

  Blu-Ray:  21.99 EUR
2002:
Die Regeln des Spiels - Rules Of Attraction
("The Rules Of Attraction")
(USA/D)
mit Eric Stoltz, James van der Beek
 
Regie: Roger Avary
 
Länge: 110 Min.

Gegen das offensichtlich ultra-liberale Camden College in New England müsste sich das gute alte Babylon wie eine Klosterschule vorgekommen sein. Hier wird fraglos fürs Leben statt für Pisa-Studien gelernt - wenn es Heerscharen abartig attraktiver Menschen bei preisverdächtig dekorierten Sexpartys so nonchalant miteinander treiben, wie sich unsereins die Hand schüttelt. Dabei gibt es genug Drogen, um Timothy Leary um seine Grabesruhe zu bringen. Und wenn in diesem Paradies des Poppens, Partyfeier...

Die Redaktions-Wertung:35 %

  DVD:  8.99 EUR

© 1996 - 2019 moviemaster.de

 
Stand: 07.12.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher