FILMOGRAPHIE
CLIFF ROBERTSON (SCHAUSPIELER)

4Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1955:
Picknick
("Picnic")
(USA)
mit William Holden, Kim Novak
 
Regie: Joshua Logan
 
Länge: 115 Min.

Nach Jahren kommt Hal Carter (William Holden) zurück in seine Geburtsstadt in Kansas. In der "großen weiten Welt" ist er offensichtlich gescheitert und erinnert sich nun an seinen alten Schulfreund Alan Benson (Cliff Robertson). Dessen Vater (Raymond Bailey) ist der Inhaber einer großen Firma im Ort und Hal hofft, von ihm Arbeit zu bekommen. Just an dem Wochenende, an dem Hal ankommt, veranstaltet die gesamte Stadt das alljährliche gemeinsame "Picknick" - eine gute Gelegenheit für ihn, die Mensc...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD:  39.75 EUR
1963:
Der Kandidat
("The Best Man")
(USA)
mit Henry Fonda, Cliff Robertson
 
Regie: Franklin J. Shaffner
 
Länge: 104 Min.

In den USA sind schon die Vorwahlen, wenn die beiden großen Parteien ihren jeweiligen Präsidentschaftskandidaten bestimmen, ein großes Ereignis. Soeben findet der Parteitag der "Demokraten" statt und es gibt eigentlich nur noch zwei große Favoriten: William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson). Während Russell noch seinen Idealen verpflichtet scheint, tut Cantwell, getrieben von seiner Frau Mabel (Edie Adams) offensichtlich alles, um der Macht einen Schritt näher zu kommen. ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

1967:
Charly
("Charly")
(USA)
mit Cliff Robertson, Claire Bloom
 
Regie: Ralph Nelson
 
Länge: 103 Min.


2002:
Spider-Man
("Spider-Man")
(USA)
mit Tobey Maguire, Willem Dafoe
 
Regie: Sam Raimi
 
Länge: 121 Min.

Es passiert beim Schulausflug. Bisher war Peter Parker (Tobey Maguire) ein selten beachteter und öfters ausgelachter Junge. Doch dann beißt ihn in einem Forschungslabor eine genmanipulierte Spinne, während er gerade seine große Flamme Mary Jane Watson (Kirsten Dunst) für die Schülerzeitung fotografiert. Nachdem ihm zunächst nur schlecht wird, wacht er am nächsten Tag auf und einiges scheint sich verändert zu haben. ...

Die Redaktions-Wertung:80 %

  DVD:  7.99 EUR

  Blu-Ray:  8.99 EUR

© 1996 - 2020 moviemaster.de

 
Stand: 26.09.2020


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher