FILMOGRAPHIE
CARL WEATHERS (SCHAUSPIELER)

5Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1976:
Rocky
("Rocky")
(USA)
mit Sylvester Stallone, Carl Weathers
 
Regie: John G. Avildsen
 
Länge: 118 Min.

Rocky Balboa (Sylvester Stallone) schlägt sich als mittelprächtiger Boxer in Philadelphia und Umgebung durch. Sein Trainer und Manager Mickey (Burgess Meredith) hat sich langsam damit abgefunden, dass aus Rocky wohl nie ein großer werden wird. Nicht so aber Rocky selbst: Er glaubt an seine Chance. ...

Die Redaktions-Wertung:40 %
1978:
Rocky II
("Rocky II")
(USA)
mit Sylvester Stallone, Talia Shire
 
Regie: Sylvester Stallone
 
Länge: 116 Min.

Nachdem Rocky Balboa (Sylvester Stallone) seinen WM-Fight gegen Apollo Creed (Carl Weathers) nur knapp nach Punkten verloren hat und dabei eine schwere Verletzung am Auge erlitten hat, die ihn fast blind machte, hat er sich vom Boxsport zurückgezogen. Er hat ein paar lukrative Werbeverträge unterschrieben und hofft mit seiner Frau Adrian (Talia Shire) frisch verheiratet und glücklich im eigenen Haus zu leben. ...

Die Redaktions-Wertung:35 %

1981:
Das Auge des Tigers
("Rocky III")
(USA)
mit Sylvester Stallone, Carl Weathers
 
Regie: Sylvester Stallone
 
Länge: 99 Min.

Nachdem er den Rückkampf um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft gegen Apollo Creed (Carl Weathers) gewonnen hatte, konnte Rocky Balboa (Sylvester Stallone) seinen Titel zehn Mal souverän verteidigen. Und obwohl sein Trainer Mickey (Burgess Meredith) ihm dringend davon abrät, hat er einem Benefizkampf gegen den Catcher Thunderlips (Hulk Hogan) zu. Danach ehrt in seine Heimatstadt Philadelphia und Rocky möchte eigentlich die Boxhandschuhe an den Nagel hängen und sich seiner Frau Adrian (Talia Shi...

Die Redaktions-Wertung:40 %
1985:
Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
("Rocky IV")
(USA)
mit Sylvester Stallone, Dolph Lundgren
 
Regie: Sylvester Stallone
 
Länge: 92 Min.

Sie können voneinander nicht lassen: Nach den "gemeinsamen" Kämpfen sind Rocky Balboa (Sylvester Stallone) und Apollo Creed (Carl Weathers) fast so was wie Freunde geworden und Apollo bittet Rocky bereits um einen weiteren Revanchekampf. Allerdings passiert da etwas im Boxsport, was alle überrascht: Die russischen Behörden verkünden, dass ab sofort auch russische Kämpfer am internationalen Geschäft teilnehmen wollen. Und als ersten Botschafter hat man direkt den scheinbar unbesiegbaren Hauptmann...

Die Redaktions-Wertung:45 %

1996:
Happy Gilmore
("Happy Gilmore")
(USA)
mit Adam Sandler, Christopher McDonald
 
Regie: Dennis Dugan
 
Länge: 92 Min.

Happy Gilmore (Adam Sandler) würde nur allzu gerne Eishockey-Profi werden. So beteiligt er sich auch alle Jahre wieder am Probetraining - um immer wieder durchzufallen. Durch Zufall entdeckt er dann, dass er mit dem Golfschläger ziemlich wuchtige Bälle zustande bringt. Unterstützt von Golf-Legende Chubbs (Carl Weathers), der den Sport aufgeben musste, nachdem ihm ein Alligator eine Hand abgebissen hatte, versucht er sich bei einem Amateur-Turnier. Trotz erheblicher Schwächen beim Putten gewinnt ...

Die Redaktions-Wertung:55 %

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 27.02.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher