FILMOGRAPHIE
BRIE LARSON (SCHAUSPIELER)

10Filme in der Moviemaster®-Datenbank
2010:
Greenberg
("Greenberg")
(USA)
mit Ben Stiller, Rhys Ifans
 
Regie: Noah Baumbach
 
Länge: 107 Min.

Alleinstehend, arbeitslos, ohne konkrete Zukunftsperspektive und gerade 40 geworden: Na, herzlichen Glückwunsch! In Roger Greenbergs (Ben Stiller) Leben ist keineswegs "alles Roger". Vielmehr könnte man ihn mit gutem Grund fragen: "Ist das alles, Roger?" Diese Frage hat sich der einst so erwartungsvolle Ex-Musiker natürlich selbst auch schon gestellt und mit einer waschechten Midlife-Crisis beantwortet, welche bislang allerdings keine verhaltensverändernden Effekte gezeigt hat. Als Rogers jünge...

2014:
The Gambler
("The Gambler")
(USA)
mit Mark Wahlberg, Jessica Lange
 
Regie: Rupert Wyatt
 
Länge: 110 Min.

Literaturprofessor Jim Bennett (Mark Wahlberg) scheut kein Risiko: Beim illegalen Glücksspiel setzt er alles auf eine Karte. So schuldet er mittlerweile nicht mehr nur seiner Mutter Roberta (Jessica Lange), die ihn längst abgeschrieben hat, eine Unmenge Geld – auch das Schwarzgeld des skrupellosen Gangsters Neville (Michael Kenneth Williams) hat Jim komplett verzockt. ...


2015:
Raum
("Room")
(IRL/CDN)
mit Brie Larson, Jacob Tremblay
 
Regie: Lenny Abrahamson
 
Länge: 118 Min.

"Raum" – ein Leben zu zweit auf 9qm. Es ist die außergewöhnliche Geschichte von Jack (Jacob Tremblay), einem lebhaften Fünfjährigen, um den sich seine liebende Mutter Ma (Brie Larson) kümmert. Wie jede Mutter will sie, dass Jack glücklich und sicher ist. Sie zieht ihn liebevoll auf, spielt mit ihm, erzählt ihm Geschichten – doch ihr beider Leben ist alles andere als normal. Sie sind gefangen in diesem Raum. ...

2016:
Free Fire
("Free Fire")
(F/GB)
mit Enzo Cilenti, Sam Riley
 
Regie: Ben Wheatley
 
Länge: 90 Min.

Massachusetts in den späten 70ern. Ein Winnebago-Wohnmobil rast Richtung Küste durch die Nacht. Am Steuer sitzt der schlecht gelaunte Bernie (Enzo Cilenti), neben ihm der übel zugerichtete Stevo (Sam Riley). Seine Wunden stammen vom Vorabend, aber darüber will er nicht sprechen. Lieber noch einen Joint... ...


2016:
Schloss aus Glas
("The Glass Castle")
(USA)
mit Brie Larson, Woody Harrelson
 
Regie: Destin Cretton
 
Länge: 127 Min.

Für Jeannette (Brie Larson) ist das Leben ein großes Abenteuer. Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) holt ihr die Sterne vom Himmel und verjagt die Dämonen, die sie nachts im Traum verfolgen. Was macht es da schon, mit leerem Magen ins Bett zu gehen, eine eigensinnige Künstlermutter (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Sie ist ein glückliches Kind. ...

2017:
Kong: Skull Island
("Kong: Skull Island")
(USA)
mit Tom Hiddleston, Brie Larson
 
Regie: Jordan Vogt-Roberts
 
Länge: 118 Min.

Muss man diese Story noch ausführlich zusammenfassen? Expedition. Insel. Affe. Groß. Sehr groß. Daran hat sich auch beim neuesten Remake des Monsterklassikers nichts geändert. Diesmal in der Reisegruppe: (Tom Hiddleston) ("Marvel's The Avengers") als der Abenteurer (James Conrad), (Brie Larson) ("Raum") als die weiße Frau (Mason Weaver), (John Goodman) ("Roseanne") als der Expeditionsleiter (Bill Randa), (Corey Hawkins) ("24: Legacy") als der Geologe (Houston Brooks) und (Samuel L. Jackson) (jed...

Die Redaktions-Wertung:70 %

2019:
Captain Marvel
("Captain Marvel")
(USA)
mit Brie Larson, Jude Law
 
Regie: Anna Boden, Ryan Fleck
 
Länge: 128 Min.

Sie ist das vermutlich letzte fehlende Puzzle-Teil zum großen Finale der ersten Ära (und offiziell dritten Phase) des "Marvel Cinematic Universe". Wenn im April die verbliebenen Avengers zum "Endgame" gegen Weltraum-Zerstörer Thanos antreten, ruht auf ihr die letzte Hoffnung. Höchste Zeit also, dass uns Marvel mit der Frau vertraut macht, die so heißt wie die Marke. (Auch wenn - das nur am Rande - der Name "Captain Marvel" ursprünglich von der Konkurrenz stammt. Der erste Captain Marvel war 1940...

2019:
Avengers: Endgame
("Avengers: Endgame")
(USA)
mit Josh Brolin, Brie Larson
 
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
 
Länge: 182 Min.

Nicht zu hoch gepokert – alles richtig gemacht: ...

Die Redaktions-Wertung:100 %

2019:
Just Mercy
("Just Mercy")
(USA)
mit Michael B. Jordan, Brie Larson
 
Regie: Destin Daniel Cretton
 
Länge: 136 Min.

"Just Mercy" basiert auf einer eindringlich und nachdenklich stimmenden wahren Geschichte über den jungen Anwalt Bryan Stevenson (Michael B. Jordan) und seinen geschichtsträchtigen Kampf für Gerechtigkeit. Nach Abschluss seines Studiums in Harvard hätte sich Bryan lukrative Jobs aussuchen können. Stattdessen geht er nach Alabama, um zusammen mit der ortsansässigen Anwältin Eva Ansley (Brie Larson) Menschen zu verteidigen, die zu Unrecht verurteilt wurden oder sich keine angemessene Verteidigung ...

2023:
The Marvels
("The Marvels")
(USA)
mit Brie Larson, Teyonah Parris
 
Regie: Nia DaCosta
 
Länge: 105 Min.

Carol Danvers alias Captain Marvel (Brie Larson) hat in "The Marvels" ihre Identität von den tyrannischen Kree zurückerobert und Rache an der Obersten Intelligenz genommen. Die unbeabsichtigte Folge ihrer Tat ist jedoch, dass Carol die Last eines instabilen Universums auf sich nehmen muss. ...


© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 17.04.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher