FILMOGRAPHIE
BETTE DAVIS (SCHAUSPIELER)

13Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1935:
Dangerous
("Dangerous")
(USA)
mit Bette Davis, Franchot Tone
 
Regie: Alfred E. Green
 
Länge: 79 Min.


1938:
Jezebel - Die boshafte Lady
("Jezebel")
(USA)
mit Bette Davis, Henry Fonda
 
Regie: William Wyler
 
Länge: 100 Min.

Julie Marsden (Bette Davis) stammt aus gutem Hause - und das will sie jeden Wissen lassen. Die Südstaatengesellschaft von 1852 hat ihre festen Regeln, an die sie sich nicht zu halten gedenkt. So erscheint sie zu spät zu ihrer Verlobungsparty mit ihrem zukünftigen Preston Dillard (Henry Fonda), besucht ihren Mann bei der Arbeit in der Bank (damals ein Eklat) und hat sich in den Kopf gesetzt, in einem knallroten Kleid zum alljährlichen "Olympus"-Ball zu gehen. In den Augen der Gesellschaft ein Ska...

Die Redaktions-Wertung:30 %

  DVD:  14.79 EUR

1939:
Günstling einer Königin
("The Private Lifes Of Elizabeth And Essex")
(USA)
mit Bette Davis, Errol Flynn
 
Regie: Michael Curtiz
 
Länge: 108 Min.

Als der britische Kriegsherr Robert Devereaux , Earl Of Essex, (Errol Flynn) von einem Feldzug in Spanien zurückkehrt, wird er vom Volk umjubelt und freut sich schon, seiner Königin Elizabeth I. (Bette Davis) gegenüberzutreten. Die ist allerdings alles andere als erfreut, denn sie hatte das Volk mit höheren Steuern belastet, nur um Robert den Feldzug zu ermöglichen, Ziel war aber "eigentlich" die Eroberung der spanischen Armada und die Einverleibung ihrer Schätze. Die hatten die Spanier allerdin...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  24.90 EUR
1940:
Das Geheimnis von Malampur
("The Letter")
(USA)
mit Bette Davis, Herbert Marshall
 
Regie: William Wyler
 
Länge: 95 Min.

In der Nähe von Singapur auf einer Kautschuk-Plantage: Leslie Crosbie (Bette Davis) stürzt aus ihrem Haus und erschießt einen Mann. Sofort laufen die Arbeiter zusammen und Mrs. Crosbie bittet sie, die Polizei, ihren Anwalt Howard Joyce (James Stepehnson) und ihren Mann Robert (Herbert Marshall) zu holen. Denen erzählt sie dann, dass der tote Mr. Hammond, ein alter Freund der Familie, gekommen war und versucht habe, sie zu vergewaltigen. Sie konnte sich nicht mehr anders helfen, als ihn zu erschi...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  39.99 EUR

1941:
Die kleinen Füchse
("The Little Foxes")
(USA)
mit Bette Davis, Teresa Wright
 
Regie: William Wyler
 
Länge: 116 Min.

"Die kleinen Füchse" befallen die Weinberge - so steht es schon im Lied des Salomon in der Bibel. In William Wylers gleichnamigen Film geht es um eine angesehen Fabrikantenfamilie aus den Südstaaten. Die Brüder Ben (Charles Dingle) und Oscar Hubbard (Carl Benton Reid) wollen sich zusammen mit dem Industriellen William Marshall (Russell Hicks) an einer neuen, größeren Firma beteiligen. Dazu brauchen sie allerdings die Einwilligung und vor allem das Geld ihres Schwagers Horace Giddens (Herbert Mar...

Die Redaktions-Wertung:70 %
1941:
Vertauschtes Glück
("The Great Lie")
(USA)
mit Mary Astor, Bette Davis
 
Regie: Edmund Goulding
 
Länge: 107 Min.

Alles ging ziemlich plötzlich: Die weltbekannte Pianistin Sandra Kovak (Mary Astor) hatte gerade noch ihre Scheidung gefeiert, da stürzt sie sich noch am selben Abend schon in die nächste Ehe mit dem Flieger Pete van Allen (George Brent). Für dessen Verlobte Maggie Patterson (Bette Davis) kommt das eben so plötzlich. Allerdings erfährt Pete kurz später von seinem Anwalt Jock H. Thompson (Jerome Cowan), dass die Ehe nicht gilt, da Sandra an dem Tag noch nicht geschieden war, sondern die Scheidung...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD:  24.99 EUR

1942:
Reise aus der Vergangenheit
("Now, Voyager")
(USA)
mit Bette Davis, Gladys Cooper
 
Regie: Irving Rapper
 
Länge: 117 Min.

Für die ganze Familie ist Charlotte Vale (Bette Davis) nur "Tante Charlotte". Während ihre Schwester schon eine erwachsene Tochter hat, hatte Charlotte noch nie einen Freund und ist vorwiegend dafür beschäftigt ihrer Mutter, "Mrs. Henry Winde Vale" (Gladys Cooper) zu Diensten zu sein. Dr. Jaquith (Claude Rains) erkennt das und versucht Charlotte in einem Sanatorium zu helfen. Offensichtlich mit Erfolg: Als sie entlassen wird, tritt sie als selbstbewusste Frau eine Reise nach Brasilien an. ...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  46.85 EUR
1943:
Watch On The Rhine
("Watch On The Rhine")
(USA)
mit Paul Lukas, Bette Davis
 
Regie: Herman Shumlin
 
Länge: 115 Min.

1940, mitten in den USA: Die betuchte Witwe Fanny Farelly (Lucile Watson) ist ganz aus ihrem (Luxus-)Häuschen: Ihre Tochter Sara (Bette Davis), die vor fast 20 Jahren nach Deutschland ausgewandert ist, kommt zu Besuch. Dabei hat sie ihren Ehemann Kurt Müller (Paul Lukas) und ihre drei Kinder, die die stolze Oma noch nie gesehen hat. Doch als die Familie ankommt, muss Miss Farelly feststellen, dass in Europa offensichtlich nicht alles eitel Sonnenschein ist. ...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD:  31.79 EUR

1950:
Alles über Eva
("All About Eve")
(USA)
mit Bette Davis, Anne Baxter
 
Regie: Joseph L. Mankiewicz
 
1961:
Die unteren Zehntausend
("Pocketful Of Miracles")
(USA)
mit Bette Davis, Glenn Ford
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 137 Min.

New York zur Zeit des Alkoholverbots: "Apfel-Annie" (Bette Davis) ist eine heruntergekommene Bettlerin, an der der Gangsterboss Dave Conway genannt "Lord" (Glenn Ford) einen Narren gefressen hat. Er glaubt nämlich, dass die Äpfel, die sie ihm verkauft, Glück bringen. Und das braucht er gerade ganz dringend, denn momentan steht er mit seinem schärfsten Rivalen Steve Darcey (Sheldon Leonard) in zähen Verhandlungen. Allerdings hat auch Annie ein Problem, bei dem sie Hilfe braucht. Sie hat eine Toch...

Die Redaktions-Wertung:75 %

1962:
Was geschah wirklich mit Baby Jane?
("Whatever Happened To Baby Jane ?")
(USA)
mit Bette Davis, Joan Crawford
 
Regie: Robert Aldrich
 
Länge: 132 Min.
1964:
Wiegenlied für eine Leiche
("Hush ... Hush, Sweet Charlotte")
(USA)
mit Bette Davis, Olivia de Havilland
 
Regie: Robert Aldrich
 
Länge: 133 Min.

37 Jahre ist es her, dass John Mayhew (Bruce Dern), der Liebhaber von Charlotte (Bette Davis) auf grausame Weise umgebracht wurde. Die Leute im Dorf halten seitdem Charlotte für die Mörderin, sie selbst lastet die Tat ihrem Vater an, der sich nie damit abfinden konnte, dass John noch verheiratet war. ...

Die Redaktions-Wertung:95 %

  DVD:  39.99 EUR

1977:
Tod auf dem Nil
("Death On The Nile")
(USA)
mit Peter Ustinov, Bette Davis
 
Regie: John Guillermin
 
Länge: 140 Min.

Ein Meister-Detektiv ist immer im Einsatz: Das muss auch Hercule Poirot (Peter Ustinov) merken, als er eine Urlaubsreise auf dem Nil unternimmt. An Bord des Luxusdampfers ist - oder vielmehr: war - nämlich auch die Millionenerbin Linnet Ridgeway (Lois Chiles), die die Reise mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Simon Doyle (Simon MacCorkindale) als Hochzeitsreise gebucht hat - und nun als Leiche beendet. Natürlich übernimmt Poirot sofort die Ermittlungen - und findet (natürlich) heraus, dass fast...

Die Redaktions-Wertung:70 %

  DVD:  9.50 EUR

  Blu-Ray:  28.49 EUR

© 1996 - 2019 moviemaster.de

 
Stand: 08.08.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher