FILMOGRAPHIE
ALBERT BROOKS (SCHAUSPIELER)

5Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1987:
Nachrichtenfieber - Broadcast News
("Broadcast News")
(USA)
mit William Hurt, Holly Hunter
 
Regie: James L. Brooks
 
Länge: 128 Min.

Der Kampf um die Quoten begann in den USA schon viel früher und härter als hierzulande - und hatte dort auch schon recht bald die Nachrichtensendungen erfasst. Da ist Aaron Altman (Albert Brooks) schon fast ein Dinosaurier. Er steht für eine saubere und knallharte Recherche und bildet mit der Produzentin Jane Craig (Holly Hunter) seit Jahren das Top-Team des Senders. ...

Die Redaktions-Wertung:35 %
1999:
Die Muse
("The Muse")
(USA)
mit Sharon Stone, Jeff Bridges
 
Regie: Albert Brooks
 
Länge: 97 Min.

Drehbuchautor Steven Phillips (Albert Brooks) ist verzweifelt. Gerade hat "Paramount"-Manager Josh Martin (Mark Feuerstein) ihn gefeuert und schon glaubt jeder, er habe seinen kreativen Zenit überschritten. Das Schlimmste ist: Er selbst glaubt das auch und leidet an einer absoluten Schreib-Blockade. Da kann nun nicht einmal mehr seine Frau Laura (Andie MacDowell) helfen. ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

2003:
Ein ungleiches Paar - Der eine hart - Der andere zart
("The In-Laws")
(USA)
mit Michael Douglas, Albert Brooks
 
Regie: Andrew Fleming
 
Länge: 92 Min.

Der draufgängerische CIA Agent Steve Tobias (Michael Douglas) bewegt sich durchs Leben wie eine Zündschnur auf Feuersuche. Sein Alltag besteht darin, Kugeln auszuweichen, Privatflugzeuge zu stehlen und dubiose Verhandlungen mit internationalen Waffenschmugglern zu führen. Steves unberechenbarer Lebensstil hat bereits Ex-Gattin Judy (Candice Bergen) auf der Suche nach ein bisschen Frieden in einen Ashram getrieben, und auch die Beziehung zu seinem Sohn Mark (Ryan Reynolds) ist mehr als angespannt...

Die Redaktions-Wertung:75 %
2011:
Drive
("Drive")
(USA)
mit Ryan Gosling, Carey Mulligan
 
Regie: Nicolas Winding Refn
 
Länge: 101 Min.

Driver (Ryan Gossling) ist Stuntfahrer in Hollywood. Bei formelhaften Actionproduktionen sorgt er tagsüber dafür, dass Autos sich überschlagen und die Reifen quietschen. „Ich mache das nur zwischendurch“, sagt er. Und er meint das auch so. Denn nachts stellt er sein Können in den Dienst gut zahlender Auftraggeber, die einen Fahrer für die Fluchtfahrzeuge von Raubzügen brauchen. Driver stellt keine Fragen und gibt keine Antworten. Er lenkt einfach nur seinen Wagen durch das Labyrinth der Straßen ...


2014:
A Most Violent Year
("A Most Violent Year")
(USA)
mit Oscar Isaac, Jessica Chastain
 
Regie: J.C. Chandor
 
Länge: 125 Min.

New York, 1981. Die Stadt wird in Atem gehalten von einer Welle schwerer Gewaltverbrechen. Es ist das Jahr, das mit seiner Kriminalitätsrate als gefährlichstes in die Stadtgeschichte eingehen wird. ...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 04.04.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher